Umwelttag 2018: Leben unter unseren Füssen

Dr. Ernst Spindler und Theresa Schweighofer erklärten den Kindern die Bedeutung der Bodenlebewesen und wie man sie finden kann. Da diese oft sehr klein sind, stand ein Binokular zur genauen Betrachtung der Tierchen zur Verfügung. Die Kinder holten Erdproben vom Hang und vom Bachufer und verteilten sie auf einem weißen Tuch, um die kleinen Tierchen besser entdecken zu können. Käfer, Asseln, Milben, Spinnen und mehr wurden entdeckt.

Einführung
Wo sind hier die Bodentiere
Erde holen
Die Suche nach den kleinen Tierchen
Springwolf
Was krabbelt da auf unserer weissen Decke
Ernst Spindler
Wenn das Binokular richtig eingestellt ist ...
Theresa
Unterm Binokular zeigen sich die kleinen Tiere ganz groß.
Rote Samtmilbe liegt auf dem Rücken