Arbeiten am Laubtunnel gehen weiter.

Bevor die Blätter im Herbst fallen haben Gerhard, Uwe, Kerstin und Eveline den Laubtunnel so weit vorbereitet, dass nur noch die Blätter eingefüllt werden müssen.

Der Tunnel von Osten, von der Brückenseite her gesehen.
Die letzten Spanndrähte müssen durchgefädelt werden.
Kerstin hat unermüdlich Hackschnitzel geholt und den Weg durch den Laubtunnel gebaut.
Gerhard macht den Draht mit Krampen fest.
Für die letzten Arbeiten und zum Befüllen eignen sich die äußeren Querstreben gut.
Für den Fallschutz nach unten mussten Drahtflicken eingenäht werden.
Der letzte Spanndraht wird eingefädelt
Noch eine letzte Abspannung nach oben und der Tunnel ist...
… fertig! Blick vom Hang her.
Tunnel mit gestreutem Ausgang.