Ökolehrpfad im Alt-Neuöttinger Gries

Die BN-Kreisgruppe plant einen Ökolehrpfad in Altötting von der Osterwies über den Kapellplatz bis zur Herrenmühle. Dieser soll in mehreren Modulen angegangen und umgesetzt werden, zuerst in etwa 10 Stationen im Alt-Neuöttinger Gries. Uwe Reuter leitet dieses Projekt und hat mit einigen Mitstreitern einige Lehrpfade besucht, mit den dortigen "Machern" gesprochen und eine umfangreiche Ideensammlung erstellt; dieser Lehrpfad ist eine der Aktivitäten, die dem Symposium "Biodiversität" im Frühjahr 2019 vorausgehen. Wer sich an diesem herausfordernden Projekt beteiligen möchte, meldet sich bitte bei Uwe Reuter  oder bei der Geschäftsstelle des BN

Der Antrag auf Förderung wurde am 15. 3. 2017 von der Regierung von Oberbayern (ROB) bewilligt, bei einem Eigenanteil von 30%. Die Stadt Altötting befürwortet diesen Lehrpfad ebenfalls und übernimmt den Unterhalt.

Der Ökolehrpfad wurde auf der Feier zu „100 Jahre BUND Naturschutz in Bayern e.V.“ und „40 Jahre Kreisgruppe Altötting“ von Richard Antwerpen vorgeschlagen, einem der Gründungsmitglieder der Kreisgruppe Altötting des BUND Naturschutz in Bayern e.V.. Der Vorstand hat diesen Vorschlag angenommen und zum Kernprojekt für die nächsten Jahre erklärt.