Die untere Salzach muss saniert werden! Aber wie?

Mit Vorträg von Dr. Christine Margraf (BN) und Gerhard Auer (Sprecher der Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach), einem Film über den Widerstand der Bevölkerung an der Donau in Niederbayern wird das Thema erklärt und diskutiert.

Datum
05.10.2018 19:00 - 20:30

Ort
Bürgerhaus Burghausen; Gartensaal

Die Untere Salzach muss saniert werden. Aber wie?

Zur Information und Diskussion laden ein:
Umweltamt der Stadt Burghausen
Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach e.V.
BUND Naturschutz in Bayern e.V.

am Freitag, den 5. Oktober 2018 um 19:00 Uhr
im Bürgerhaus Burghausen (Gartensaal), Maktler Str. 15A, 84489 Burghausen

Programm:

·     Die Untere Salzach: Planungen – Möglichkeiten – Auswirkungen
Dr. Christine Margraf, BUND Naturschutz

·     Was Bürgerengagement für einen Fluss bewirken kann:
Das Tauziehen um die Donau in Niederbayern
Ein Film der Gregor-Luisoder-Stiftung und der nautilus Film GmbH
Der Film wurde gedreht, als die Zukunft der Donau in Niederbayern noch ungewiss war. Er zeigt den Wert der naturnahen Flusslandschaft und wie sich die Donauanwohner für die Erhaltung dieses Natur- und Kulturraums einsetzen. Wie wir jetzt wissen, hat die Politik auf Druck der öffentlichen Meinung entschieden, auf den Bau weiterer Staustufen zu verzichten.

·     Der Einsatz für die naturnahe Sanierung, die Renaturierung der untern Salzach
Gerhard Auer, Sprecher der Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach

·     Aussprache und Diskussion
Moderation: Gerhard Merches, BUND Naturschutz Landkreis Altötting

Für Rückfragen:

Gunter Strebel, Umweltamt Stadt Burghausen  ( 08677-834197 / 0177 67 68 617 )
Gerhard Auer, Aktionsgemeinschaft Lebensraum Salzach ( 08677-2228 )
Gerhard Merches, BUND Naturschutz Kreisgruppe Altötting ( 08671-85711 )


* Hier die letzten Veranstaltungen in "Wort und Bild" 

* Hier "Monatliche Veranstaltungen, Umweltstammtische, ..."

* Hier der gedruckte "Veranstaltungskalender 2018" .