Trinkwasser und Umgehungsgerinne im Altöttinger Forst

Mit Dr. Ernst-Josef Spindler fahren wir in den Altöttinger Forst und besuchen das kürzlich geschaffene Umgehungsgerinne des Inn-Kraftwerks Perach und die mit Aktivkohlefiltern ausgestatteten Trinkwasserbrunnen der Inn-Salzachgruppe bei Alzgern.

Datum
17.09.2017 09:35 - 17:00

Ort
Burghausen, Bahnhof

Radltour, am 17. Sept 2017

Mit Dr. Ernst-Josef Spindler fahren wir über Emmerting, Mittling an die Staumauer des Inn-Wasserkraftwerks Perach; dort zeigt uns ein Mitarbeiter der Verbund AG. das kürzlich geschaffene Umgehungsgerinne, das Fischen den sicheren Aufstieg an der Staumauer vorbei ermöglicht. In dieses Umgehungsgerinne wurden auch Kiesstrecken eingebaut, die schon kurz nach Inbetriebnahme von Huchen zum Laichen genutzt wurden, eine Sensation.Dann fahren wir über Mittling nach Alzgern und schauen uns auf dem Weg einige der ältesten Kirchen im Landkreis an. Die Trinkwasserbrunnen der Inn-Salzachgruppe bei Alzgern sind wegen der hohen PFOA-Verunreinigung mit Aktivkohlefiltern ausgerüstet, die die organischen Verunreinigungen abgereinigen; es geht auch um Nitrat-Verunreinigungen im Grund- und Trinkwasser im Landkreis AÖ, Verunreinigungen, die für immer mehr Trinkwässer zum Problem werden.

Treffpunkt ist um 9:35 Uhr am Burghauser Bahnhof, von dort fahren wir zuerst über Emmerting zur Besichtigung des Umgehungsgerinnes am Peracher Innkraftwerk.
Treff:  Burghausen, Bahnhof
Leitung: Dr. Ernst-Josef Spindler
Die Teilnahme ist kostenfrei
Kurzfristige Änderungen (Wetter, …) auf unserer Webseite: www.altoetting.bund-naturschutz.de.

Veranstalter:
Bund Naturschutz Kreisgruppe Altötting
Bahnhofstr. 48
84503 Altötting
Tel: 08671-507 40 17
FAX: 08671-85722
E-Mail: altoetting@bund-naturschutz.de
Internet: http://www.altoetting.bund-naturschutz.de


* Hier die letzten Veranstaltungen in "Wort und Bild" 

* Hier "Monatliche Veranstaltungen, Umweltstammtische, ..."

* Hier der gedruckte "Veranstaltungskalender 2017" . Auch der von 2016 ist dort.