Zur Startseite
  • Links

Projekte

Natur- und Umweltthemen

Führung im Steinbruch am Untersberg (Österreich)

Samstag, 23.10.2021, 09:30 – ca. 17:00 Uhr

Das Bergmassiv des Untersbergs erstreckt sich auf österreichischemund bayerischem Gebiet auf einer Gesamtfläche von 70 Quadratkilometern, wobei rund zwei Drittel zu Deutschland gehören. Bekannt ist der Berg, der von der Stadt Salzburg aus betrachtet in seiner Form an einen der Länge nach hingestreckten Löwen erinnern soll, vor allem für seinen Marmor. Der Steinbruch zwischen Fürstenbrunn und Grödig wurde seit der Römerzeit genutzt, der gewonnene Marmor findet sich heute in zahlreichen Prachtbauten in der Stadt Salzburg. Für den BUND Naturschutz führt der Geologe Dr. Uhlir aus Salzburg durch diesen Marmorsteinbruch und stellt die geologischen und historischen Besonderheiten auf verständliche und unterhaltsame Weise vor.

Geeignet auch für Familien mit Kindern ab 12 Jahren!

Treffpunkt zur Weiterfahrt ist um 8.00 Uhr in Burghausen auf dem Parkplatz des Finanzamtes oder um 9.30 Uhr direkt in Grödig-Fürstenbrunn (Österreich), Kugelmühlweg 4. Bitte anmelden, damit Fahrgemeinschaften gebildet werden können.
Gebühr: 12 € pro Person
Mitbringen: Ausweis, festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung
Anmeldung: erforderlich (max. 25 Teilnehmer)

Eine Anmeldung mit Angabe der Personenzahl, Name, Ort und E-Mail-Adresse / Telefon-Nr. ist erforderlich, z.B. über die Homepage des BUND Naturschutz unter Veranstaltungen auf der Seite der jeweiligen Veranstaltung. Dort werden auch aktuelle Terminänderungen oder Coronaauflagen etc. bekanntgegeben.