Hubert Weiger als Vorsitzender des BUND verabschiedet

Auf der Bundesdelegiertenversammlung des BUND wurde Prof. Hubert Weiger, Gründungsmitglied und BN Ehrenvorsitzender Prof. Hubert Weiger aus dem Amt des Bundesvorsitzenden verabschiedet wurde.

10.11.2019

Am 9./10. 11. 2019 fand in Nürnberg die Bundesdelegiertenversammlung des BUND statt. Es war eine historische Delegiertenversammlung, da das BUND Gründungsmitglied und BN Ehrenvorsitzender Prof. Hubert Weiger aus dem Amt des Bundesvorsitzenden verabschiedet wurde. Hubert Weiger stand 12 Jahre an der Spitze des Bundesverbandes und konnte die Mitgliederzahlen deutlich steigern, so dass der BUND mittlerweile weit über 600.000 Unterstützerinnen und Unterstützer hat und damit finanziell gut aufgestellt ist. Ein weiterer zentraler Erfolg Hubert Weigers ist die deutlich gestiegene politische Präsenz des BUND im politischen Berlin und die starken Mobilisierungen der letzten Jahre im Landwirtschaftsbereich mit den "Wir haben es satt" Demonstrationen, den TTIP Demonstrationen oder für die großen Aktionen zum Klimaschutz. Hubert Weiger wurde einstimmig zum BUND Ehrenvorsitzenden gewählt.

Der bisherige Bundesgeschäftsführer für Politik und Kommunikation Olaf Bandt wurde mit 89, 9 % zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Weitere Informationen zum Wechsel an der Spitze des Bundesverbandes.