Burghausen: "Moderne Kunst im öffentlichen Raum" (Ausflug 5)

Wie können wir uns (diesen) Kunstwerken nähern?

- Wie alle Beschreibungen sehenswerter Dinge in unserer direkten Umgebung wecken diese Kunstwerke unsere Aufmerksamkeit, wenn wir sie bewusster wahrnehmen, die Umgebung wird mit ihnen schöner, interessanter.

- Wir können sie suchen (und finden), gerade die vielen kleineren Kunstwerke in den Gebäuden. Z.B. könnten wir eines der Kunstwerke im Rathaus aus unten stehender Liste wählen und dann im Rathaus danach suchen, sicher auch eine schöne Aktion mit Kindern!

- Wir können uns überlegen, Freunde und Kinder fragen, welches Kunstwerk uns/ihnen besonders gefällt, vielleicht auch warum?

- Ein Kunstwerk setzt immer auch einen besonderen Akzent bei einer Fotographie!

- Wir können einige der Kunstwerke ablaufen: Auf der entsprechenden Google-Map sind als Vorschläge zwei kurze Fußwege ausgezeichnet:
Weg 1: Kunstwerke im Bereich der Altstadt
Weg 2: Kunstwerke im Bereich des Burgeingangs bis zum Bürgerhaus

- Entlang dieser Wege streifen wir auch viel beeindruckende Natur, wie
* das von der Salzach in vielen Jahrtausenden geformte Flusstal mit den unzugänglichen Hangwäldern,
* den Burgsporn, oben aus Nagelfluh,
* die vor ca. 7000 Jahren abgeschnittene Wöhrseeschleife des mächtigen damaligen Salzachmäanders,
* die von der Salzach bei ihrer Eintiefung eingeebneten Flächen, z.B. die, auf der das Kloster Raitenhaslach steht, 
* Naturdenkmäler und Geotope.

- Wir kommen auch an vielen schönen Kulturbauten vorbei, an
* der Burg (längste Burg Europas), deren Zustand um 1500 gut erhalten ist, 
*  den Kirchen in der Alt- und der Neustadt und Wanghausen, 
* den Bürgerhäusern in den Grüben („Street of Fame“) und am Stadtplatz,
* dem Kloster Raitenhaslach und der Wallfahrtskirche Marienberg,
* der ältesten Hammerschmiede Deutschlands, ….

- Darüber informieren unsere Vorschläge „Ausflüge Natur/Kultur“, speziell die Nummern 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 20, 25, 30. Sie finden dazu Beschreibungen und jeweils eine Google-Map unter www.altoetting.bund-naturschutz.de und dort unter „Ausflüge Natur/Kultur“.

Künstlergruppen in Burghausen

In Burghausen sind mehrere Künstlergruppen aktiv:

„Die Burg“ mit vielen Ausstellungen anderer Künstler sowie Jahresausstellungen und thematische Ausstellungen im Liebenweinturm auf der Burg und Workshops etc. im Kunsthaus (ehemaliges Zollhaus) an der neuen Brücke.
Webseite: www.kuenstlergruppe-dieburg.de.


„Farbkreis“ ist eine Malgruppe, die die Bilder ihrer Mitglieder regelmäßig ausstellt.  Ansprechpartner Katalin Harrer, Tel: 08677 62232

„Primavera“ ist eine Malgruppe, die die Bilder ihrer Mitglieder regelmäßig ausstellt. Ansprechpartner Arthur Schweighofer, Tel: 08677 7641

Kunstwerke im öffentlichen Raum (Burghausen):

(In der nächsten Zeit werden in diese Beschreibung noch einige Fotos der Kunstwerke integriert.) Die hier aufgeführten Kunstwerke zeitgenössischer Künstler im öffentlichen Raum in Burghausen sind einmal größere Skulpturen, die im Freien, aber auch Bilder und empfindlichere Kunstwerke, die in öffentlich zugänglichen Gebäuden aufgestellt sind. Diese Kunstwerke hat teilweise die Stadt erworben, teilweise sind sie nur für eine gewisse Zeit ausgeliehen. Manchmal werden sie auch an andere Orte umgestellt.
Damit ist klar, dass diese Kunstwerke nicht für immer an den angegebenen Orten sind. Die Angaben stammen z. T. aus einer Liste, die mir freundlicherweise Frau Johanna Bürgermeister (Stadt Burghausen) zur Verfügung gestellt hat und die für ganz andere Zwecke zusammengestellt wurde. Aus allen diesen Gründen ist diese Aufstellung hier sicher noch fehlerhaft; ich danke herzlich für Hinweise und werde diese auch einarbeiten.

Hinweise bitte an Dr. Ernst-Josef Spindler, E-Mail: ernst-josef.spindler@web.de.

1. Im Freien aufgestellte Kunstwerke

Stadtplatzbereich

Stadtplatz
“Schulbub“, Bildhauer Hans Frank (Burghauser Künstler, 2008 verstorben); Vergrößerung durch Manfred G. Boer und gegossen von Otto Strehle, Bronzeplastik, Aufgang zum Hofberg
“Stehende“ und „sitzende Dame mit Handtäschchen“, Ekkehard Wiegang, Bronzeplastiken, vor Institut der Engl. Fräulein am Straßeneck
"Ganzheit", Ute Lechner/Hans Thurner, Messing/Edelstahl, eine 70 kg schwere Messingkugel hängt in einem 5 m hohen Gestell vor der Maria-Ward-Realschule
“Pfeiferlbub“, Bronzeguss, bei Textilhaus Maier
“Holz-Stele“, Hermann Bigelmayr, Burgsteigplatz
"Liegende", Bernd Stöcker, Bronze, vor dem Stadtsaal

Alte Brücke

"Ikarus", Bernd Stöcker, Bronzeplastik, auf der "Alten Brücke"

Eingang zu den Grüben
"Nehmet einander an" aus der Reihe "Die Erde ist keine vollkommene Kugel" von Ute Lechner/Hans Thurner, Edelstahlpfeiler und Messingkugeln 
"Fährmann mit Muschelkalkblöcken" von Albert Balthasar, Burghausenr; Bronzeguss von Otto Strehle, Winhöring

Rathausgarten (an der Salzach)
“Totholz“, Horst Renner, Bergahorn

Bereich Mautnerschloss/Neue Brücke

Mautnerschloss, Hof:
"Saxophonspieler", Alois Lechner, Schmiedebronze
"Roundabout", Peter Schwenk, hohle Eisenkugel, figürlich perforiert

Vor dem Haus der Begegnung
"Tor zum himmlischen Jerusalem", Atelier Gerhard Kadletz, Granitplastik
"Pink Cloud", Markus Steidl, aus Stahlrohrabschnitten zusammengeschweißter, ovaler Hohlkörper,  rosa lackiert. 

Bei dem Hl. Geist-Spital
"Die Erde ist keine vollkommene Kugel" (Ecke Mautnerstraße-Kapuzinergasse), Ute Lechner, Hans Thurner, Stahlkugel 120 cm Durchmesser
"Fisch – Dreiergruppe", Bronzeatelier Manfred G. Boer, Bronzeguß, Brunnen vor Heilig-Geist-Spital

Rosarium
“Oma“ und „Opa“ auf einer Bank, Beton

Kunsthaus (an der Neuen Brücke)
"Das Auge", bewegte Installation auf dem Kunsthaus von Gunter Junghans
"Sphinx", Alto Hien, Stahl-Plastik, westl. Kunsthaus 
Halbkreisförmige Eisenplastik mit Einschnitt oben, Christiane Pottschlager, westl. Kunsthaus, Richtg. Brücke

Salzachufer
“Tierkreiszeichen“, Alto Hien, Stahlplatten, Ach-Österreich, Salzachuferweg


“Granit“, Peter Weidl, Granit, 3-teilig mit Kette, Hauserbauernstr, vor Aventinusgymn, inzwischen gegenüber Finanzamt.

Burgbereich

Burgeingang
"Prometheus",
Heinrich Kirchner, Burgeingang gegenüber Fotomuseum, Bronze
“Ei“, Reinhard Jordan, Holz, 1. Burghof beim Uhrturm
“Reitergruppe“, Dr. Albert Balthasar, Curaplatz, Eingang zur Burg, Bronze
“Kultwagen von Riedersbach“, Jörg Drühl, Eisen, auf Wiese vor der Burg
“??“, Hochgestellte Gitter-Kugel, Hartwig Mulleitner, Eisen, vor der evangel. Kirche

Botanischer Garten
“Die Erde ist keine vollkommene Kugel“, Ute Lechner, Hans Thurner, vier Stahl- und Messingkugeln mit Durchmessern von 70 bis 180 cm, Botanischer Garten

Wöhrsee
“Welle III“, Hilde Goetz-Geurtz, Edelstahl, im Wöhrsee

Neustadt

Bereich Bürgerhaus/Glöcklhofer
Schräg gegenüber Glöcklhofer
"In Suspence": Christiane Pottschlager, Eisen, (3 oben und unten verbundene, geschwungene rechteckige Säulen)
"Große Stele III", Aluminium-Großplastik, Peter Schwenk (gegenüber Bürgerplatz)

Park der Deutschen Einheit
Berliner Mauer: 2 Mauerteile, 2 Acrylglasscheiben, sandgestr. Cortenstahlbleche
"Skulpturenfolge": 3-teilige Granit-Tore, Josef Sailstorfer
"Börd", Eisen

Bürgerplatz
"Begegnungen", Markus Treml, Stahl

Friedensplatz (bei der evangelischen Kirche)
"Anlehnung I": Am Sonntag, 8. 9. 2019 wurde die massive Stahl-Skulptur (> 50 t!) von Alf Lechner (einer der wichtigsten deutschen Stahl-Bildhauer) auf dem neugestalteten Friedensplatz eingeweiht.

Stadtpark
"Moon Lovers", Saburo Kosugi, Eisenskulptur (wo?)
"Ohne Titel", Walter Holzinger, Holz (zwei Dreifüße, in denen je ein großes Holzteil hängt. Wo?)
"Die Tafel", Frau Delefant, Edelstahl, Glas
"zeit-punkt", K. Weibl, Eisen

Andere Stellen in der Neustadt
“Große Liegende V“, Peter Schwenk, Ecke Berchtesgadener, Unghauser Straße
“Genetic Code“, Roland Mayer, Stahlblech, Umgehungsstraßenberg
„Sun Wash“, Oliver Hein, Glas, vor BBiW, Johannes-Hess-Straße
“Bär“, Werner Pink, Metall
“Verantwortliches Handeln“, BBiW, V2A-Stahl, Kreisverkehr Burgkirchner Straße
"Trialogo", Mann mit Fahrrad, verfolgt von Hund, Edgardo Carmona, Metall, Bahnhof


Raitenhaslach

"Prometheus", Heinrich Kirchner, Bronze, Klostergarten
"Kirchentor", Heinrich Kirchner, Holztor mit Kupfer beschlagen, an der Schulgebäudemauer
"In Gedanken" und „Engel“, Andreas Kuhnlein, Holz, vor der Kirche
"Wicken für den Wasserturm", Johannes Bludau, Holz, am Wasserturm

In Gebäuden aufgestellte Kunstwerke

Rathaus

Rathaus-Foyer:
Liegeobjekt "Nuss-Urform", Christiane Pott-Schlager, Stahl
"Mutter Erde", Franz Angerer, Birnbaum-Skulptur, 6-teilig
"Rosenhocker", Christiane Friedrich, Metall/Samt
"Eva", Johann Gruber, Metall
"Torso", Andreas Antwerpen
"Drei Weiber", Hilde Goetz-Geurtz, (derzeit in Reparatur)
"Die Rosenkriege", Karl Weibl, Folie-Farbe-Frottage
"Georgstor", Hans Prähofer, Bild (Acryl auf Leinwand)
"Vestigia Romana", Gernot Sorgner, Bild
"1994/23", Peter Casagrande, Öl u. Pigmente auf Leinwand, 470*540, sechsteilig
"Found Identity", Klaus Kux, Ölgemälde
"Diese Ansicht von Burghausen hat P. Klee vergessen zu malen", Gernot Sorgner, Bild
"Lifeboat India III", Papierwerkstatt Ebrantshausen, Joachim Tschacher, Hand-geschöpfte Industriepapiere

Vor gr. Sitzungssaal/Vorzimmer
"Vertraute - Sie" und "Vertraute - Er", Ekkehard Wiegand, Aluguss/Edelstahl
"Lila Liebe" und "Lila Zeit", Evelyn Steindl, Bilder
"Ansicht Burghausen", Gunter Junghans, Bild

Treppenhaus
"Kreuz", Robert Wallner, Holz
Objektkasten mit Steinen "Festplatte", Jörg Drühl
"Ritzungen", Gerhard Benz, Inkjet-Print auf Leinwand
"Griechenland I-IV", Lissy Heinze,
"Frost", Angela Fechter, Fotographie
"Ankunft in Burghausen", Alto Hien, Ölgemälde
"Balance", Doris Albrecht,, Öl auf Leinwand

1. Stock:
"Großer Radschlag", Wolfgang Z. Keller, Metall auf Holz
"Sitzende weibliche Figur", Claus Tittmann, Keramik
"Nandl Eska", Lampe aus Eisen/Keramik

Treppenhaus 2. Stock:
Bild von Doris Albrecht
Bild von Angela Ecker
"Schwarzer Kasten", Holzobjekt

Treppenhaus 3. Stock:
"HZ", Joachim Tschacher, Tageszeitung auf Dibond
"Vorübergehend in B." und "Morgen ist heute schon wieder gestern", Peter Wiedenhoff, Bilder

Büro 1. Bürgermeister:
"Porzellanskulptur auf weißem Sockel", Masamichi Yoshikawa
"Dominator", Rudolf Huber-Wilkoff, Bild
"Kracauer", Büssow/Froeschlin, Radierung

Stadtsaal
Messingfiguren, Ute Lechner, Hans Thurner
"Bild ohne Titel (roter Knoten)", Kunigunde Schönswetter, Mischtechnik, Acryl auf Molino
"Blue Bull", Kilkenny Art, Öl auf Leinwand, 200*160 

Mautnerschloss
"In Gedanken",
Brigitte Kirchner, Gips, 2. Stock

 Fotomuseum
"Der Fotograf", Edgardo Carmona, Metallskulptur

Bürgerhaus
2 Lichtobjekte "Notizen aus dem Tagebuch", Hans Kotter

Kreiskrankenhaus Burghausen
"Mein Herz, Du bist so zerbrechlich wie die Blüten der Rosen", Michael von Brentano, Kunstrosen
"Menschenstuhl", Gunther Junghans, Holz

Bürgerinsel
“Feldzeichen", Franz Angerer, Ahorn