Siemens hat in Düsseldorf mit dem Lausward-Kraftwerk ein GuD-KW mit Einspeisung in das Wärmenetz mit mehreren "Weltrekorden" gebaut, sowas hätten wir uns für Haiming gewünscht, eine entsprechende Wärmeeinspeisung war dort aber nicht möglich.

Drei Bestmarken:

* Mit 61,5 Prozent hat das Lausward-KW Mitte 2016 den höchsten elektrischen Wirkungsgrad erreicht, daraus resultiert ein geringer CO2-Ausstoß von 230 Gramm pro Kilowattstunde bei gleichzeitiger Nutzung der Fernwärme.

* Das KW ist in der Lage, Fernwärme bis zu einer Leistung von rund 300 Megawatt für das Fernwärmenetz Düsseldorfs auszukoppeln – ein weiterer internationaler Spitzenwert für ein Kraftwerk mit nur je einer Gas- und Dampfturbine.

* Mit der so genannten „Co-Start“-Funktion ist das KW in der Lage aus dem Stand innerhalb von 25 Minuten auf Maximalleistung und damit doppelt so schnell wie konventionelle GuD-Kraftwerke hochzufahren, sie verbraucht dabei weniger Brennstoff und stößt weniger CO2 aus.