Die Auen, Quell des Lebens

Bayerns naturnahe Flussauen sind Hotspots der Biodiversität. Mit ihrem natürlichen Wechsel von Trockenheit und Flut zählen Auen zu den artenreichsten Lebensräumen in ganz Mitteleuropa. Auen haben große Bedeutung für den Hochwasserschutz, für den Naturschutz und für die Lebensqualität der Menschen. Die Sicherung und Reaktivierung von naturnahen Flusssystemen ist deshalb eine wichtige Aufgabe. Auen sind die natürlichen Überschwemmungsgebiete der Flüsse und Bäche und bilden mit ihnen eine Einheit. Sie erfüllen im Naturhaushalt eine Vielzahl von ökologischen Funktionen. Intakte Auen sind Standorte und Lebensräume für viele heute vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen.

Vortrag: Freitag, 15. März 2019 9:45-10:05

Referentin:

Dr. Christine Margraf

Dr. Christine Margraf

Artenschutzreferentin und stellvertretende Landesbeauftragte beim BUND Naturschutz

Vortrag: Freitag 15. März 2019 9:45-10:05

Die Auen, Quell des Lebens