Salzachauen - Kathedralen der Zukunft (10.6.18)

Radltour "LIFE-Projekt Salzachauen, Weitwörther Au", am 10. Juni 2018

Seit Jahren macht sich der BN u.a. im Verbund mit der Flussallianzen e.V. für eine freifließende Salzach stark. Wir favorisieren den naturnahen Umbau der Salzach, so wie er in Österreich bereits begonnen hat. Dr. Ernst-Josef Spindler führte die Teilnehmer der Radltour entlang der Salzach ab Burghausen bis Tittmoning, dann auf der österreichischen Seite bis nach Ostermiething. Mit der Lokalbahn sind wir nach Weitwörth-Nussdorf (kurz nach Oberndorf) gefahren. Am Ziel hat uns Herr Bernhard Riehl von der Salzburger Landesregierung vor Ort über die schon gelaufenen und noch geplanten Maßnahmen zum Umbau und ökologischen Aufwertung der Salzachauen berichtet.Wir waren zwar nur drei Teilnehmer aus Burghausen, deutlich weniger als in 2017, als unsere Tour in Tittmoning durch Regen beendet wurde, aber weitere Teilnehmer aus den BN-Ortsgruppen Tittmoning und Laufen verstärkten unsere Gruppe auf doch stolze ca. 20 Teilnehmer.

Herr Riehl zeigte uns u.a. folgende Aktivitäten, die im Winter 2017/2018 begonnen und teils schon vollendet wurden (das entsprechende LIFE+Projekt läuft von 2015 bis 2020; es ist das größte Renaturierungsprojekt Salzburgs):

* Ein rechteckiger Fischereisee mit senkrechten Ufern wurde in einen reich gegliederten Ausee mit flachen Ufern umgewandelt.

* In einigen Vorlandabsenkungen wurde Flächen bei ehemaligen Seitengewässern tiefer gegraben, um die Anbindung an die eingetiefte Salzach wieder herzustellen; das dabei abgegrabene Material diente zur Verflachung der Uferzonen im Ausee.

* Fichtenschonungen wurden gerodet und mit Auen-Laubbäumen bepflanzt, ein Auenwald kann so entstehen.

* Viele Aktivitäten sind geplant, die die Salzachauen zu Kathedralen der Zukunft werden lassen, die die Au als wertvolles und gefährdetes Biotop in Kindern und Erwachsenen verankern.

* Historische Eichenalleen aus der Zeit, in der diese Auen von den Salzburger Fürstbischöfen für die Jagd genutzt wurden, werden erhalten und ev. nachgepflanzt.

Eine spannende Vorschau darauf, wie die Salzachauen zukünftig aussehen könnte, eine mögliche Vorschau auf die zahlreichen Wälder, die im Landkreis Altötting und sonstwo den Inn, die Salzach und die Alz begleiten! Wir haben schon die nächste Besichtigung der Salzachauenrenaturierung für 2020 oder später geplant!

Die Salzachrenaturierung auf der deutschen Seite, ökologischer Hochwasserschutz, die Flora, Fauna, Geologie und Geschichte der Region waren weitere Themenfelder. Zurück ging es wieder mit der Lokalbahn und diretissima über Tarsdorf und auf der Staatsstraße durch den Weilhartsforst bis Burghausen.

Die Veranstaltung fand im Vorfeld der Salzachkundgebung (Burghausen, Stadtplatz, 17. Juni ab 12.00 Uhr) statt, wo für die freifließende Salzach ohne Querbauwerke geworben wurde.

   

Salzachauen Radtour
Salzachufer
Salzachrampe
Salzachauen-Gruppenbild
Salzachauen-Gruppenbild
Salzachau Ausee
Salzachau Ausee