Königinnen der Lüfte (18.5.2019)

Das Wetter war sehr gut. Trocken und sonnig, aber nicht zu warm. Getroffen haben wir uns am Kirchplatz in Emmerting, um mit wenigen Fahrzeugen zum Ausgangspunkt der Exkursion zu fahren. Nach Bruck Nähe Müllverbrennungsanlage. 

Gerhard Karl hatte am Vortag schon mal geschaut, was da ist und war eher pessimistisch. Aber er hatte sich getäuscht. Gleich zu Beginn lockten uns der Aurora-Falter und der Grünader-Weißling zu beiden Seiten des Weges. Hier blühten die Wiesen recht schön. Zu dritt wurden kleinere und größere Falter mit Keschern gefangen und Gerhard Karl hat sie dann bestimmt und auf die Bestimmungsmerkmale hingewiesen.

Und dann waren da noch so viele andere Tierchen und Pflanzend die die Teilnehmer fleißig fotografierten. Gerhard Karl hat geduldig alle Fragen zu Faltern und deren Pflanzen beantwortet.  Sein Hauptaugenmerk galt aber der Waldrebe. Hier klopfte er immer wieder und hoffte die besondere Raupe zu entdecken. In seinem Schirm landeten auch Raupen, aber leider nicht die gesuchte, dafür aber z.B. bemerkenswerte schöne Wanzen und auch Spinnen.

Und so vergingen die 2 ½ Stunden wie im Flug.

Die verschiedenen Arten stellt Gerhard Karl als bebilderte Liste zusammen und kann hier runtergeladen werden

Wir bedanken uns bei Gerhard Karl für diese kurzweilige, informative und rundum gelungene Wanderung!

Die Spinnen konnten von mir (Eveline Merches) meist gleich angesprochen werden. Einige habe ich mitgenommen zur Bestimmung und zur Präsentation am nächsten Tag, bei der Spinnenexkursion in Mehring.

Das Ergebnis:

Listspinne

Veränderliche Krabbenspinne

Baum-Krabbenspinne

Wald-Laufwolf (Paarung, Pärchen)

V-Fleck-Springspinne, männl. und weibl.

Bunter Sichelspringer

Gewöhnlicher Nachtwolf

Sonnenspringer sp.

Springer sp.

Aufbruch in den Neuweg.
Jeder Fang wurde ausgiebig begutachtet und erläutert.
Gerhard Karl wurde nicht müde jeden gefundenen Falter und die dazugehörigen Pflanzen zu erklären.
Es wurde fleißig fotografiert und gesucht, auch nach Nicht-Faltern (Foto D. Friemel).
Bunte Raupe.
Gelbwürfeliger Dickkopffalter.
Landkärtchen.
Hornisse.
Goldglänzender Rosenkäfer.
Zwei Maikäfer zu Beginn der Tour am Treffpunkt.
   

Kleinschmetterlinge in Südostbayern

Gerhard Karl hat ein Buch über die "Kleinschmetterlinge in Südostbayern" geschrieben, das über die Geschäftsstelle Altötting des BUND Naturschutz in Bayern zu beziehen ist.