Stein um Stein - Flusskiesel der Alz

Die Alz bei Emmerting

Zu einer Exkursion an die Alz bei Emmerting fanden sich bei Sonnenschein 23 Teilnehmer ein. Rupert Naderer führte uns auf eine Kiesbank etwas flussabwärts.

Er erklärte die verschiedenen Molasseschichten, die sich im Laufe der Jahrmillionen hier abgelagert haben. Viele der Kiesel der Alz bestehen aus Kalkstein. Sie sind unterschiedlich gefärbt, je nachdem, welche Begleitelemente eingeschlossen sind. Chlor z.B. färbt den Kalkstein grün.

Wir fanden aber auch Kiesel, die neuzeitlichen Ursprungs waren: rund geschliffene Ziegelstückchen oder Betonbrocken die irgendwann einmal in die Alz geschmissen worden waren.

Für die Kinder war natürlich das Wasser ein besonderer Anziehungspunkt. So holten die besonders schöne Steine aus der Alz und ließen sich von Rupert Naderer erklären, worum es sich dabei handelte.

Rupert Naderer erklärt die Steine
Wenn die Steine nass sind, werden die unterschiedlichen Farben der Steine deutlich sichtbar.
Herbstzeitlosen kündigen den nahen Herbst an.