Zur Startseite
  • Links

Projekte

Natur- und Umweltthemen

Zu Gast bei Frosch & Co

Am Samstag, den 30.04.22, war es kalt aber gerade noch trocken. 6 Erwachsene und 4 Kinder hatten sich am Treffpunkt eingefunden und zogen mit uns ins Feuchtbiotop des BUND Naturschutz. Das Biotop umfasst drei Teiche, die hintereinanderliegen, miteinander verbunden sind und vom Reichachbach gespeist werden. Wie wir dann feststellen mussten, waren die unteren beiden Teiche nahezu trockengefallen. Nur der ganz hintere Teich hatte noch ausreichend Wasser.

Dipl. Biologin Ines Hager erklärte zu Beginn die Unterschiede und Eigenschaften der hier im Biotop erwartbaren Amphibien. Anschließend verlagerte sie sich aufs Keschern und auf individuelles Beantworten aller Fragen und Erklären der jeweiligen Funde. Unter anderem wurden Wasserschnecken, Bachflohkrebse, Rückenschwimmer, Wasserwanzen, Köcherfliegen und Libellenlarven in durchsichtigen Wasserwannen näher untersucht. Frösche oder Kröten waren keine auffindbar, obwohl man den einen oder anderen hören konnte. Auch Kaulquappen waren nur einzelne im Kescher. Hier müssen wir von der Kreisgruppe dringend nach der Ursache schauen. Da auch die Wasserpflanzen in einem bedauernswerten Zustand sind, scheint etwas mit der Wasserqualität nicht zu stimmen.

Die Kinder und die Erwachsenen waren aber dennoch sehr interessiert und bestaunten die vielen anderen kleinen Teich-Lebewesen.

Wir danken Ines Hager sehr für den gelungenen Nachmittag, ihre Expertise und das äußerst geduldige beantworten aller Fragen!